Zylindrische Zahnräder

Cilindrische schroefwielen

Normalmodul = mn = Image7 = mt.cosbImage135 .cosb
Stirnmodul = mt = Image136
Normalteilung in mm = pn = pt.cosb = mn.p
Stirnteilung in mm = pt = Image137
Grundzylinder-Normalteilung in mm = pbn = pn.cosan = pt. cosan.cosb
Grundzylinder-Stirnteilung in mm = pbt = pt. cosat
Zähnezahl
= z =Image138 oder Image139oder Image140
Mögliche Zähnezahl = zvImage141
Teilkreisdurchmesser in mm = d = z.mt oder Image142 oder Image143
Kopfkreisdurchmesser in mm = da = d+2.mn
Zahnbreite in mm = b = 10.mn
Zahnhöhe in mm = h = 2,16.mn oder 2,16.Image15 für a= 14°30’
= h =2,25.mn oder 2,25.Image15 für a= 20°
Kopfhöhe in mm = ha = mn oder Image15
Fußhöhe in mm = hf = 1,16.mn (1,25.mn)
Dicke unter dem Zahn in mm = H = ungefähr 1,6.mn minimum
Achsabstand in mm = a = Image144
Schrägungswinkel = cosbImage145Image146Image147
Grundschrägungswinkel = tgb b = tgb .cosa t
Stirneingriffswinkel = tga tImage148

BEMERKUNGEN:

Zylindrische Zahnräder werden verwendet in Übertragungen zwischen parallelen oder gekreuzten Achsen. Für die gekreuzten Achsen beim Fall mit einem Winkel unterschiedlich von 90° wird unterlassen weil dies kaum Anwendung findet. Die obengenannten Formeln werden verwendet für Zylindrische Zahnräder für parallele und / oder gekreuzte Achsen; für die Größe und Richtung des Schrägungswinkels gibt es jedoch getrennte Regel, die wir im folgenden erläutern werden.